Wipfler Plan spendet wieder 1.000 Euro

(4.12.21)

Das Planungsbüro Wipfler unterstützt die Tafeln an seinen Standorten mit insgesamt 6.000 Euro. Damit soll das beachtliche Engagement gewürdigt werden, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Die letzten beiden Jahre waren demnach für die Tafeln eine Herausforderung. Durch die Kontaktbeschränkungen musste die Ausgabe von Lebensmitteln umorganisiert und teilweise auf Lieferungen umgestellt werden. Das bedeutete einen erheblichen Mehraufwand für die ehrenamtlichen Mitarbeiter und in der gesamten Logistik.

Wipfler unterstützt die Pfaffenhofener Tafel mit 1.000 Euro. Der gleiche Betrag geht an die Einrichtungen in Nördlingen, Donauwörth, München, Marktoberdorf und Lauf an der Pegnitz.

Einen Scheck haben Ursula Burkart (2. v.l.) und Reinhard Bauer (2. v.r.) vom Planungsbüro Wipfler an Anne Bienlein (Tafel-Leitung) und Hans Kern (Förderverein) überreicht. Foto: Wipfler

Siehe auch Pressebericht unter „Lokales“ in der Wolnzacher Zeitung vom 4./5.12.2021

Kommentare sind geschlossen.