Willkommen bei der Tafel Pfaffenhofen

Wegen Asphaltierungsarbeiten im Draht werden vom 24. Oktober bis einschließlich 3. November keine Lieferanten angefahren, um Ware abzuholen. Deshalb sind am 29. und 30. Oktober das Tafelhaus in Pfaffenhofen und die Ausgabestellen geschlossen!

Die Tafel Pfaffenhofen wurde im März 2003 als „Pfaffenhofener Tafel“ gegründet. Von Anfang an stellte sich als Träger die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pfaffenhofen an der Ilm zur Verfügung.

Unsere Ziele sind das Sammeln von Nahrungsmitteln, die vernichtet werden würden, aber noch verzehrfähig sind und das Verteilen an bedürftige Menschen im südlichen Landkreis.

Das gesamte Team der Tafel Pfaffenhofen arbeitet ehrenamtlich, auch deren Leitung.

Für die Beschaffung und Weiterleitung von Geld- und Sachmitteln an die  Tafel Pfaffenhofen wurde zu Beginn der mildtätige und gemeinnützige Verein zur Förderung der Pfaffenhofener Tafel e.V. gegründet.

Der Landkreis Pfaffenhofen gliedert sich in eine nördliche und eine südliche Hälfte. Zur Tafel Pfaffenhofen gehören alle südlichen Gemeinden (Pörnbach, Hohenwart, Rohrbach, Wolnzach, Gerolsbach, Scheyern, Jetzendorf, Reichertshausen, Ilmmünster, Hettenshausen, Schweitenkirchen und Pfaffenhofen). Die nördlichen Gemeinden fallen in den Einzugsbereich der Tafel Manching.

Öffnungszeiten Wie werden Sie Kunde? Sponsoren Helfer Termine

Archiv:

Aktuelles

Publikumspreis für Tafel-Pfaffenhofen

Bereits zum vierten Mal wurde am Samstag, den 12. Oktober 2019, der Pfaffenhofener Klimaschutzpreis im Festsaal des Rathauses vergeben. Für den Preis, der in insgesamt vier Kategorien verliehen wurde, waren 16 unterschiedliche Projekte nominiert.

Mit dem Publikumspreis wurde die Tafel Pfaffenhofen geehrt, die wöchentlich über vier Tonnen Lebensmittel sammelt und an bedürftige Menschen verteilt.  263 Pfaffenhofener hatten sich dafür ausgesprochen, 39 Prozent aller Beteiligten.

Siehe auch den Pressebericht im Pfaffenhofener Kurier (www.donaukurier.de) vom 13. 10.2019 und in PAFundDu vom 14.10.2019.



Hipp-Naturkinderhaus spendet Lebensmittel

Im Oktober 2019 spendeten die Eltern der Kinder vom Hipp-Naturkinderhaus zum Erntedankfest haltbare Lebensmittel. So kamen wieder einige Pakete für die Tafel-Kunden zusammen. Herzlichen Dank!



Info-Stand auf dem Wochenmarkt 2019

Am 21. September 2019 hatte die Tafel Pfaffenhofen wieder einen Infostand auf dem Marktplatz.

Ziel war die Bevölkerung zu informieren, wie die Tafel hilft und was die Tafel macht. Das Intresse war groß und bei Kaffee und Kuchen kamen viele gute Gespräche auf.



Volksfestauszug Pfaffenhofen 2019

Beim Auszug zum Pfaffenhofener Volksfest am 6. September war auch die Tafel Pfaffenhofen mit dem Verein zur Förderung der Pfaffenhofener Tafel e.V. vertreten.



Bessere Logistik durch neuen Container

Die Arbeit der Tafel Pfaffenhofen und die damit verbundene logistische Herausforderung haben dazu geführt, dass die Tafel noch einen weiteren Container aufstellen musste. Durch die Planung der Tafel-Helfer, Unterstützung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Pfaffenhofen und des Fördervereins konnten die Baumaßnahmen durchgeführt werden.

Herzlichen Dank der Firma SMP Metall aus Großarreshausen für den Container, den Firmen Majuntke Gartenbau aus Mainburg und Swietlesky aus Schrobenhausen für die Aufstellungsarbeiten.

Siehe auch den Pressebericht im Pfaffenhofener Kurier (www.donaukurier.de) vom 25. Juli 2019.